Traden als Beschäftigung oder erfolgreich?

Lieber Trader,

es ist März. Wir traden in diesem Jahr also schon zwei Monate.

Ich hoffe, Sie konnten genau die Ergebnisse erzielen, die Sie sich vorgenommen haben. Noch immer verbringen zu viele Trader zu viel Zeit vor dem Computer und mit den Märkten. Viele Trader sind sich dessen gar nicht bewusst. Und doch sind sie oft erschrocken, wenn sie einmal ihre verbrachte Zeit vor dem Computer und den Charts zusammenzählen.

Ich bin mir bewusst, dass es nach wie vor für viele Trader schwer ist zu verstehen, warum an der Börse viel nicht viel hilft oder mehr nicht mehr ist, oder wie auch immer diese ganzen Sprüche heissen.

Doch wir beschäftigen uns hier mit traden und das heisst, wir haben die Möglichkeit, wie in kaum einem anderen Business, die Ergebnisse unmittelbar schwarz auf weiss auswerten zu können. Wenn Sie also bislang sehr viel Zeit vor den Charts verbracht haben bzw viele Trades getätigt haben, Ihre Ergebnisse bislang aber alles andere als zufriedenstellend sind, denken Sie vielleicht einmal über eine Planänderung nach.

(Wie immer gilt: ich möchte nichts pauschalisieren und wenn Sie mit zwölf Stunden Trading pro Tag an fünf Tagen die Woche erfolgreich und zufrieden sind, ignorieren Sie diesen Artikel :-))

Gestern sind mir zwei Performance Reports zugeschickt worden. Einer stammt von einem Trader, der nach Unterstützung fragt (Trader A), der zweite von einem Teilnehmer unseres 2-Tages-Trading-Seminars der kurz Feedback geben wollte (Trader B). Hier sind die beiden Reports, zusammengefasst auf einige wichtige Kennzahlen. Beide Reports stammen von Live-Konten und wurden live gehandelt.

…………………………………………………………………………………………………………
                                                   Trader A                              Trader B
gehandelt im Zeitraum:              Jan / Feb 2016                    Jan / Feb 2016
Anzahl der Trades:                     94                                        10
Profit insgesamt:                        335,59 EUR                          2.063,00 EUR
Durchschnittl. Profit pro Trade:  3,57 EUR                              206.30 EUR
Maximaler Drawdown:               -1.205,85 EUR                      -718.70 EUR
Profit Faktor:                              1.10                                       2.26
Payout Ratio:                             1.01                                      1.5
Trefferquote:                               54%                                     60%

…………………………………………………………………………………………………………

Was fällt auf?

Zuerst einmal die Anzahl der Trades: Trader A hat 94 Trades getätigt, Trader B nur 10 Trades. Das hat zwar noch nicht die statistische Aussagekraft, die wir uns wünschen, spiegelt aber einen ersten Trend wider, den Trader B auch in seinen vorherigen Tests erreicht hat. 94 zu 10! Das ist ein Vielfaches an getätigten Trades von Trader A – sein Broker ist glücklich :-). Aber es ist auch ein Vielfaches an Zeit, die der eine Trader mehr mit Trading verbracht hat als der andere.

Folgendes erkennt man in dem Report nicht, daher füge ich diese Information hinzu: Beide sind im Daytrading aktiv. Trader A verbringt pro Tag sechs Stunden vor dem Computer und das an fünf Tagen die Woche. Trader B schaut nur an drei Tagen die Woche in den Chart und prüft kurz, ob es Sinn macht zu handeln. Wenn es nach seinen Regeln keinen Sinn macht, schaltet er den Computer wieder aus. Gibt es etwas zu handeln, handelt er maximal zwei Stunden am Stück. So kam er in den vergangenen zwei Monaten insgesamt auf 13 Stunden Trading (6 x 2 Stunden für den Handel und zusammengefasst eine Stunde für den kurzen Check dreimal die Woche).

Nun können wir auf die anderen Werte schauen, und erkennen zusätzlich bei Trader B einen grösseren Profit pro Trade, einen grösseren Gewinn absolut und einen kleineren maximalen Drawdown. Die Ergebnisse spiegeln genau das wider, was viele Statistiken zeigen: Man ist nicht erfolgreicher, wenn man mehr Zeit vor dem Computer verbringt und/oder mehr Trades eingeht.

Was zahlreiche Studien bereits bewiesen haben zeigt sich auch in diesem Beispiel:
Es geht nicht darum, dass der Gewinn nur ein wenig kleiner ausfällt, sondern oftmals hat man ein vielfach schlechteres Ergebnis wenn man unnötig viel Zeit mit Trading verbringt – einen grösseren Drawdown inklusive. Von daher überlegen Sie für sich: Warum genau trade ich? Um eine Beschäftigung zu haben? Oder um Geld zu verdienen? :-)

…………………………………………………………………………………………………………

Zusammengefasst:

Trader A                                                   Trader B
Sechs Stunden Trading pro Tag               Insgesamt 13 Stunden Trading
Fünf Tage die Woche                                Ein kurzer Check an 3 Vormittagen
                                                                  Handel von max 2 Stunden am Tag
Viel Stress                                                 Handel nach einem klaren Plan
Purer Nervenkitzel                                    Handel nach einem klaren Plan
Jeder Tag eine Wundertüte                       Handel nach einem klaren Plan
usw…                                                         usw…
Pro Kontrakt: 335,59 EUR                         Pro Kontrakt: 2.063,00 EUR

…………………………………………………………………………………………………………

„Aber wie soll ich je einen grösseren Gewinn erzielen, wenn ich nicht länger und häufiger traden darf?“

Natürlich sind das (für viele Trader) noch nicht die Zahlen, die man sich vorgestellt hat und die man sich vielleicht als langfristiges Ziel gesetzt hat.

Beachten Sie aber Folgendes: Dieses erzielte Ergebnis von Trader B ist das Ergebnis pro Kontrakt. Noch lässt sein aktuelles Trading Konto „nur“ den Handel eines Kontraktes zu. Wenn er jedoch weiter so konstant seinem Plan folgt, kann er schon bald einen zweiten, dritten, und vierten, …. Kontrakt hinzunehmen. So vervielfältigt sich das Ergebnis und er kommt mit der Zeit auf Zahlen, die anfangen, richtig Spass zu machen.

Traden Sie also lieber efiizient: definieren Sie sich eine Trading- Zeit, einen – Markt, und einen –Plan, der Sie effektiv erfolgreich handeln lässt und bauen Sie dieses Ergebnis mit der Zeit durch die Anzahl der Kontrakte aus.

Viel Spass dabei.

Herzlichst,
Tobias Heitkötter
Whitelink Trading GmbH

Whitelink Trading Newsletter

Dieser Artikel stammt aus unserem kostenfreien Newsletter, den wir einmal im Monat versenden.

Wollen Sie immer den neuesten Artikel erhalten?

Dann tragen Sie sich hier in unsere kostenfreie Newsletter-Liste ein und schon mit der nächsten Ausgabe erhalten Sie per E-Mail den neuesten Newsletter.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Veranstaltungen und Termine

Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten, erfolgreiches Traden zu erlernen:

Kostenfreies Seminar „Trading für Einsteiger“

Dieses kostenfreie Seminar beinhaltet alle wichtigen Themen für Börsen-Einsteiger. Legen Sie die essentiellen Grundlagen, die Sie als Basis für einen erfolgreichen Handel benötigen.

Schaffen Sie die für Sie wichtigen Voraussetzungen, um die Börse so zu verstehen, dass Sie auch von ihr profitieren können.

Lesen Sie hier weitere Informationen über das kostenfreie Seminar für Einsteiger
………………………………………

Trading Seminar

Dieses zweitägige Trading Seminar bietet Ihnen einen idealen, „kompletten“ Einstieg in die Welt des profitablen Tradings. Sie erlernen eine langfristig erfolgreiche Trading Strategie mit klaren und eindeutig definierten Regeln und erarbeiten sich fundiertes Trading-Wissen in Theorie und Praxis.

Live Trading, das richtige Risiko- und Money Management, profitables Trade Management, sowie Trader-Coaching und Selbstmanagement runden die zwei Seminartage ab.

Lesen Sie hier weitere Informationen über das 2-Tages Trading Seminar