Trading, Trading Zeit und die Freiheit als Trader

Warum Sie nicht so viel Zeit wie möglich mit Trading verbringen sollten.

—————–

Wir sind umgezogen. Sie finden uns nun unter:

www.freiraumstrategen.com

—————–
Lieber Trader,

wie Sie wissen, handeln und schulen wir eine Trading Strategie, für die Sie nur maximal zwei Stunden Zeit am Tag benötigen. Dies ist die Zeit von 9.00 Uhr bis maximal 11.00 Uhr, oder für den Nachmittag die Zeit von 15.30 Uhr bis 17 Uhr. Ich schreibe bewusst maximal, denn die komplette Zeit benötigen wir nur selten. Oft sind wir schon früher mit dem Trading fertig.

Interessanterweise werde ich immer wieder gefragt, ob es nicht sinnvoll sei, länger zu handeln. Ob nicht die Möglichkeit besteht, den ganzen Tag „durchzuhandeln“, oder ob man nicht zumindest noch den Nachmittag oder den Abend für den Handel nutzen kann.

Warum ist das so? Wollen wir wirklich den ganzen Tag mit Trading verbringen? Warum haben so viele Trader den Wunsch, den ganzen Tag vor dem Computer zu sitzen und Charts zu verfolgen?

Die Antwort ist einfach: Weil sie denken, dass sie dann erfolgreicher sind. Die allgemeine Überzeugung lautet: Je mehr man handelt, desto besser die Performance, desto grösser die Rendite.

Nun, Sie werden überrascht sein, aber genau das ist nicht der Fall.

So zeigt zum Beispiel eine wissenschaftliche Studie, durchgeführt von den Ökonomen Luigi Guiso und Tullio Japelli, die Konten und Depots von rund 1800 Tradern untersucht haben, dass sogar das Gegenteil zutrifft. Und dies ist nur eine von vielen Studien zu diesem Thema, bei denen das Ergebnis immer das gleiche ist. Die Zahlen aus diesen Studien zeigen: je effizienter ein Trader gehandelt hat, desto erfolgreicher war er. Und das Überraschende: Das Trading Ergebnis wurde sogar linear schlechter, je mehr Zeit der Trader mit Handeln verbracht hat.

Die Gründe hierfür sind vielfältig. Um nur ein paar zu nennen:

  • wir können nicht Stunden am Stück hochkonzentriert sein und beginnen, Fehler zu machen
  • wir gehen nach vielen Stunden aus Langeweile einen Trade ein
  • wir geben uns nicht mit dem erzielten Gewinn zufrieden und handeln dann so lange weiter, dass sogar dieser wieder verloren ist und das Tages-Ergebnis ins Minus dreht
  • wir bekommen nach zahlreichen vor dem Computer verbrachten Stunden das Gefühl, dass wir nun handeln müssen, um den Zeiteinsatz zu rechtfertigen, obwohl es keine guten Setups gibt

Also lassen Sie uns diesen Denkfehler nicht begehen. Wir sind erfolgreicher wenn wir es schaffen, in einem kurzen Zeitraum des Tages positive Ergebnisse zu erzielen und mit vernünftigem Risiko- und Money-Management auf diesen Erfolg aufzubauen.

Trading gibt uns viele Freiheiten: Wir brauchen nur einen Computer und eine stabile Internetverbindung und können von überall auf der Welt handeln. Lassen Sie uns diese Freiheiten nutzen. Der Tag ist zu schön und unsere Zeit zu wertvoll, um Sie vor dem Computer zu verbringen.

Herzlichst,
Tobias Heitkötter

—————–

Wir sind umgezogen. Sie finden uns nun unter:

www.freiraumstrategen.com

—————–

Whitelink Trading Newsletter

Dieser Artikel stammt aus unserem kostenfreien Newsletter, den wir einmal im Monat versenden.

Wollen Sie immer den neuesten Artikel erhalten?

Dann tragen Sie sich hier in unsere kostenfreie Newsletter-Liste ein und schon mit der nächsten Ausgabe erhalten Sie per E-Mail den neuesten Newsletter.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse